Der Valiumkonsum wird steigen....

Es beginnt eine sehr turbulente und immer noch variable Wetterphase


Irgend jemand hat mal den Begriff "Wetterpo*no" geprägt. Man mag dazu stehen, wie man will, jetzt passt er aber. In den kommenden Tagen wird so viel spannendes, unvorhersehbares, specktakuläres auf einer Metaebene geschehen, dass einem Synoptiker Hören und Sehen vergehen wird.
Wie immer gehen wir aber top-down vor und beginnen mit der aktuellen Sicht aus dem All: Hinter einer gealterten Shapiro-Keyser Orkanzyklone macht sich arktische Kernmasse (dunkelblaue Farbe) auf den Weg nach Kerneuropa - wir steuern einem Wochenende mit Schneeschauer und Graupelschauerwetter, inkl, einzelner Wintergewitter entgegen.

Brutal sind auch die Temperaturgegensätze über dem Mittelatlanik, man lasse einfach den Farbkontrast auf sich wirken ... von dort ausgehend ziehen Wellen und Tiefs auf recht südlicher Bahn ab Montag über den Kontinent...

20171208 wetterhammer 01

(Für Grossbild auf die Vorschau klicken)

Die Karten geben ein Panoptikum des möglichen... Sturmtief über der Bretagne, inkl. Südstau mit anfänglichem Starkschneefall bis in die Täler an der Alpensüdseite (würde aber wohl ob Milddruck in Regen übergehen ..)... unter weiteren Kaltluftvorstößen bis ins Mittelmeer vielleicht eine starke VB-artige Entwicklung Richtung nächstes Wochenende (sehr unsicher, aber denkbar)... mit einem dem entsprechenden Starkschneefallszenario für den Südosten der Alpenrepublik.... wen interessiert die neue Regierung, wenn man das vor Augen hat ?

20171208 wetterhammer 02

(Für Grossbild auf die Vorschau klicken)

20171208 wetterhammer 03

(Für Grossbild auf die Vorschau klicken)

20171208 wetterhammer 05

(Für Grossbild auf die Vorschau klicken)

Alle Spezialwetterberichte >>

Spazierer Manfred

08.12.2017  /  09:30 Uhr  /  Manfred Spatzierer

Manfred Spatzierer hat an der Universität Wien studiert und ist Mitbegründer der UBIMET GmbH

Grafiken: UBIMET

 

Drucken E-Mail