Spezialwetterbericht 04.05.2015

Hitzewell? Von wegen!

Es soll ja Wetterdienste geben, bei denen die Mitarbeiter offenbar noch nie auch nur irgend ein Lehrbuch über Meteorologie konsultiert haben. "Erfahrung" scheint da sowieso ein Fremdwort zu sein ... aber Hauptsache, die Kohle fliesst. So oder ähnlich könnte man die Auswüchsebei einigen Firmen umschreiben. Da wurde der Hochsommer ausgerufen, nein, nicht genug: Eine Hitzewelle wurde für Dienstag prognostiziert! Temperaturen über 30° - WOW!

Temps auf 1500m, Quelle: Wetteronline

20150504 ensembles

Bei genauem Lesen der Beiträge wurde dann schnell klar, dass die "Hitzewelle" auch beim Schreiberling aus genau EINEM Tag bestand. Und zudem nur im Südosten Deutschlands, also dort, wo der Föhn der Alpen kräftig mitmischelt.

Nun gut, man kann das entschuldigen, dass so ein "Höcker" in der Temperaturkurve offenbar die Schreibaktivität etwas hyperaktiv werden lässt - und im Gegenzug das Denkvermögen rapide einschränkt. Eine Hizewelle ist nämlich per Definition mindestens 5 Tage lang und weist "ungewöhnlich hohe" Temperaturen auf. Aber egal, lassen wir das.

Bei uns wirds am Dienstag auf jeden Fall NICHT flächendeckend 30° warm - höchstens und allermaximalst in den Föhntälern für ein paar Stunden. Dann ist wieder fertig.

04.05.2015 mbr

 

Drucken E-Mail