Spezialwetterbericht 29.10.2014

Allgemeine Lage

Hoch, Hoch, Hoch ......
Nun, damit ist fast alles gesagt - aber eben nur fast, denn morgen kriegt das Hoch einen kleinen Schwächeanfall und Wolken einer Warmfront können unser Land aus Nordwest überqueren.
Danach:
Hoch, Hoch, Hoch .....
 

Modellgrafiken

Diese never-ending-Hoochdrucklage erkennt man auch in den Ensembles. Erst auf den 3. November scheint es allgemein regenerischer zu werden und die Temperaturen machen einen Taucher in Richtung nasskaltem Schmuddelwetter. Ob das ab dem 3. November dann wirklich so eintrifft, steht auf Grund der grossen Streuung eher noch auf wackligen Füssen.

Map source: wetteronline

20141029 ensembles

 

29.10.2014 mbr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail