Kein Schnee in Sicht

Schneefreaks leiden momentan sehr

Kurzfristig aber auch mittelfristig ist kein Schnee in Sicht. Nicht mal im Ansatz. Und der Januar "wäre" eigentlich der Kernwinter! Man darf nur hoffen, dass dann nicht der März und April meinen, sie müssten arschkalt, matschig und winterlich werden.....


An dieser Stelle haben Sie schon früh und weit im Vorfeld über den Sturm "Burghild" gelesen. Und während des Ereignisses waren die Medien vollgestopft mit Berichten, Bildern und jeder Menge guten Infos aber auch völligem Stuss. Unseren Senf brauchte es dazu nicht auch noch, deshalb die Funkstille. Aber nun gehts wieder weiter.

Werfen wir wieder mal einen Blick auf die Ensembles. Der gelbe Bereich ist die Föhnphase mit Südanströmung. Die Temperatur auf 1500müM errreicht tatsächlich wieder fast Werte bis 10°C ! Dann folgt eine Abkühlung (grün markiert) und in der Folge die unsichere (recht breit gestreute) Wischi-Waschi-Phase (blau).

20180106 kein winter in sicht


(Für Grossbild auf die Vorschau klicken)

Für Schnee bis ins Flachland schaut das sehr schlecht aus. Und ich meine: Wenn schon Winter dann darfs auch etwas Schnee haben. Das wäre immerhin besser als "mild, stürmisch und Regen", so wie in den letzten Tagen.

Alle Spezialwetterberichte >>

39721_brotschi_100x75.jpg

06.01.2018 -  06:30 Uhr  - Markus A. Brotschi

copyrights
Grafiken:  wetteronline: bearbeitet durch SwissWetter.ch
Fotos: -

 

Drucken E-Mail