Noch eine Woche bangen ...

Der Modelltrend ist immer noch unschlüssig


Guten Nachmittag liebe Leser zum Nachmittagskaffe und den gewohnten Blick in die Modelle. Noch ist nicht mal sicher, ob es am Montag im Flachland Schnee oder Regen geben wird. Und genau so wenig (oder noch weniger) ist sicher, wie das Festtagswetter sein wird.

Am Montag erreicht uns von Norden ein Schneefallgebiet - oder eben ein Regengebiet. Je nach Intensität des Niederschlages schneit es recht lange - doch allenfalls schifft es bereits sehr früh wieder in den Schnee (ab Mittag). Das wäre wiederum sehr schade. Massgebend dafür ob es regnet oder schneit, ist auch der Temperaturanstieg in der Höhe (grünes Rechteck). Wird es zu warm, ist der Regen so oder so programmiert. 

20171216 durchzogene tage

(Für Grossbild auf die Vorschau klicken)

Für die Festtage besteht immer noch eine (geringe) Chance auf kaltes Wetter und etwas Niederschlag (Schnee). Einige der Berechnungen tendieren immer noch auch bis zu -10° auf 1500müM. Ich verliere die Hoffnung nicht - aber wahrscheinlich wird ein Mittelmeerhoch das Wetter bestimmen: In der Höhe recht mild und schön, unten Nebel.
 

Alle Spezialwetterberichte >>

39721_brotschi_100x75.jpg

16.12.2017 -  13:30 Uhr  - Markus A. Brotschi

copyrights
Grafiken:  - wetteronline: bearbeitet durch SwissWetter.ch
Fotos: -

 

Drucken E-Mail