Am Freitag wirds turbulent

Ruhig bis Donnerstag - dann wirds turbulent!


Zum Nachmittagskaffee die Modellbesprechung vom GFS-Mittagslauf. In den gestrigen Läufen war die Abkühlung auf Freitag schon zu erkennen - heute nun hat sich das Szenario weiter gefestigt. Es wird turbulent am Freitag!

Klar ist, dass es ab heute in der Höhe (Niveau: 1500müM) immer wärmer und wärmer wird (roter Pfeil). Diese Erwärmung ist quasi in Stein gemeisselt, da alle Members schön geordnet verlaufen. Überrraschungen dürften keine auftreten, denn die Erwärmung rührt von einem Hoch her, das von Westen zu uns rückt. In den Niederungen profitieren wir aber allenfalls nur wenig von diesem Hoch, weil in dieser Jahreszeit der Hochnebel manchmal ein Dauergast ist....

20171201 am Freitag turbulent

(Für Grossbild auf die Vorschau klicken)

Auf Freitag wirds aber spannend. Auch hier sind sich die Members einig: Es wird wieder innerhalb kürzester Frist kalt. Der Grund ist ein Tief über Südskandinavien und Norddeutschland, welches die polare Kaltluft wieder bis nach Mitteleuropa steuert. Mit viel Niederschlag und allenfalls auch Sturm, wird der Samstag eingeläutet. Zuerst wird Regen fallen, dann Schnee. Und das Wochenende scheint grad nochmals mit Überraschungen aufzuwarten! Ein weiteres Tief rauscht vom Atlantik in die Kaltluft rein und mischt die Karten neu. Es könnte erneut Sturm geben. Es resultiert eine sehr grosse Streuung beim weiteren Verlauf. Alles ist offen: Von sehr mild bis gleichbleibend kalt. Wobei der Trend eher in die wärmere Richtung geht.

Es wird also spannend!

Alle Spezialwetterberichte >>

39721_brotschi_100x75.jpg

02.12.2017 -  15:00 Uhr  - Markus A. Brotschi

copyrights
Grafiken:  - wetteronline, bearbeitet durch SwissWetter.ch
Fotos: -

 

Drucken E-Mail