Spezialwetterbericht vom 05.01.2017

Wer gewinnt? Kalt gegen warm!

Der kalte Walter ist da.. aber er bleibt nicht lange. Aktuell strömen an der Rückseite des gestrigen Sturmtiefs Luftmassen arktischen Ursprungs über Europa gen Süden, erkennbar an den tiefblauen Tönen, die dem Satellitenbild hinterlegt sind. Der Atlantik lässt sich aber nicht unterkriegen und so vollzieht sich der Kampf der Luftmassen - mildfeucht gegen trockenkalt in den kommenden 7 Tagen genau über unserem Kontinent.

15875536_1255604221152696_4882799523593681316_o.jpg
Den Anfang der Gegenbewegung macht eine Warmfront zum Sonntag hin. Der Schnee, den sie anfangs auch im Flachland ablegt ist dort eine Kurzzeiterscheinung. Spannend bleibt es allemal, da an der Rückseite des asiatischen Kältepols Vorstösse polarer Luftmassen gen Süden auf längere Zeit begünstigt sind. Schneetechnischer Nutzniesser, wie man den Niederschlagsakkumulationskarten der kommenden 8 Tage sieht, sind die Nordflanken der Alpen und Mittelgebirge....

15800557_1255604297819355_4853362545217651485_o.jpg

15936651_1255604277819357_7220608776147627898_o.jpg

Spazierer Manfred

05.01.2017  /  13:30 Uhr  /  Manfred Spatzierer

Manfred Spatzierer hat an der Universität Wien studiert und ist Mitbegründer der UBIMET GmbH

Grafiken: UBIMET

 

Drucken E-Mail