Spezialwetterbericht vom 16.12.2016

Wetter zum Gähnen - das Trauerspiel geht weiter

Die kontinentale Wetterwelt steht zur Zeit Kopf. Tiefster Winter in der Türkei, ein laues Lüfterl am Nordkap. Schuld daran ist ein ungewöhnlich tiefer Kaltluftausbruch über dem östlichen Kontinent, während der Atlantik den Norwegern gut einheizt. Und wir ? Wieder einmal, Österreich, die Insel der Seligen, befindet sich im Zentrum eines Hochs wo GAR NICHTS passiert.

15578675_1240141806032271_4480444139841270007_n.jpg

Seine liebe Not hat man auch mit der Vorhersage für die doch recht wichtige Woche in die der gar nicht mehr so heilige Abend fällt. Anstatt von ausgeprägten Trögen und Keilen geprägt zu sein, die in der Regel gut vorhersagbar sind wird es eine Woche der wabernden wandelnden Leichen, kleinen Kaltlufttropfen, die um die Periferie eines steuernden Hochs mitten über Westeuropa herum geführt werden.... So wartet das ECMWF in seiner aktuellen Prognose mit einem Weihnachtswunder auf, ein Kaltlufttropfen soll gemäß Simulation von Südosten her auf das Land übergreifen und im Osten für leichten Flockenwirbel sorgen... Wer's glaubt wird vielleicht nicht heilig, aber dafür selig

15541529_1240141912698927_8002136241147293980_n.png


Spazierer Manfred

16.12.2016  /  20:30 Uhr  /  Manfred Spatzierer

Manfred Spatzierer hat an der Universität Wien studiert und ist Mitbegründer der UBIMET GmbH

Grafiken: UBIMET

 

Drucken E-Mail