Spezialwetterbericht 16.09.2015

Hinter dem Jura gibts schweren Sturm!

Während in den Alpen der Föhn tobt, muss die starke Südwestdrift ausweichen. Dieses "Wegdrücken" und Kanalisieren bewirkt eine Art Düsenfunktion und generiert hohe Windgeschwindigkeiten. Auch die geografische Lage und der Winkel des Jurabogens hilft da natürlich mit. So findet man unmittelbar hinter dem Jura in 1500m Höhe Windgeschwindigkeiten von 12 Beaufort! Auch am Boden wirkt sich das immer noch stark aus, man erwartet heute Abend Sturm bis 110kmh !

20150916 wind01

20150916 win02

copyright Grafiken:  wetter3.de

16.09.2015  /  08:45 Uhr  /  mbr

 

Drucken E-Mail